blogs:leoben_grado_v2:blog:2019-06-26

2019-06-26

Die getestet Tarp Variante war auch in der Frueh ein Problem. Musste bis 8 Uhr warten bis alles trocken war. Dafuer aber gemuetlich gefruehstueckt. Nach dem Zusammenpacken gings weiter. Bis 11 Uhr angenehm, dann immer heisser. Und dann das Problem. Die eingezeichneten Baeche ausgetrocknet. Ziemlich lange kein Wasser. Bis ich endlich ein kleines Rinnsal gefunden haben. Hab dann eine kleine Grube ausgehoben und mit dem Becher dann immer die Oberflaeche abgeschoepft. Das Wasser war zwar nicht ganz klar, aber die Schwebstoffe haben sich doch mit der Zeit abgesetzt. Fuer Aila wars aber egal. Hauptsache fluessig. Um drei hab ich dann das Handtuch geworfen. Hab das Tarp aufgebaut, diesmal in A-Form, hab mich drunter gelegt und einfach die Sonne ausgesessen, besser ausgeschlafen. Hab zwar vor gehabt spaeter, wenn es etwas kuehler geworden ist, weiter zu gehen. Hab es dann aber lassen und bin ueber Nacht geblieben.

  • blogs/leoben_grado_v2/blog/2019-06-26.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/07/28 19:42
  • (Externe Bearbeitung)